Allgemeine Betriebswirtschaftslehre in programmierter Form by Prof. Dr. Helmut Diederich (auth.), Prof. Dr. Herbert Jacob

By Prof. Dr. Helmut Diederich (auth.), Prof. Dr. Herbert Jacob (eds.)

Show description

Read Online or Download Allgemeine Betriebswirtschaftslehre in programmierter Form PDF

Best german_8 books

Amerikanische Wirtschaftspolitik: Ihre ökonomischen Grundlagen, ihre sozialen Wirkungen und ihre Lehren für die deutsche Volkswirtschaft

Zweck vorliegender Arbeit ist es, in der wirtschafts- und sozialpolitischen Literatur iiber die Vereinigten Staaten von Nordamerika eine bestehende Liicke auszufilllen. Wohl werden wir durch die Handelsblatter unserer groBen Tageszeitungen iiber die neuesten Erscheinungen auf kommerziellem Gebiet, durch die Berichte des Reichsamtes des Innem iiber ebendiese Vor gange alteren Datums und durch die statistischen Sammel werke iiber die alljahrlich festgestellten Ergebnisse der gesamten amerikanischen Wirtschaftsgebarung auf dem laufenden erhalten.

"Auf Stalin, Sieg und Vaterland!": Politisierung der kollektiven Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg in Russland

Ludmila Lutz-Auras setzt sich mit der Politisierung der Erinnerungskultur an den Zweiten Weltkrieg in Russland nach 1991 auseinander. Im Mittelpunkt ihrer Betrachtungen stehen die Neuinterpretation des sowjetischen Geschichtsbildes, das Wiederaufleben der Popularität Josef Stalins sowie die gesellschaftliche Relevanz dieses epochalen Ereignisses im postsowjetischen Russland.

Morbus Menière: Eine psychosomatisch orientierter Leitfaden

Morbus Menihre -- Wege zur TherapieWas sollte guy ]ber die Krankheit wissen? Welche Behandlungskonzepte gibt es? Die typischen Zeichen des Morbus Menihre sind anfallartiger Drehschwindel, Hvrverlust, Tinnitus. Auch one hundred forty Jahre nach der Erstbeschreibung sind die Ursachen dieses Leidens unbekannt und es gibt keine zuverldssige bewahrende oder gar heilende Behandlung.

Additional resources for Allgemeine Betriebswirtschaftslehre in programmierter Form

Example text

Das Gegenkonzept zur objektiven ist die sub j e k t i v eWe r t t h e 0 r i e. Nach dieser Theorie ist der Wert eines Objektes eine Relation zwischen dem Wertenden und dem zu bewertenden Objekt, er wird also an das urteilende Individuum geknüpft. Die Bewertung durch das urteilende Individuum ist jedoch nicht willkürlich. Sie geschieht vor dem Hintergrund der Zielvorstellung, die der Wertende besitzt und der er das Objekt dienstbar machen will, denn nur im Hinblick auf derartige Zielvorstellungen kann ein Objekt eine Vorziehenswürdigkeit haben.

Sie muß statt dessen ein System typischer Entscheidungssituationen entwickeln, dos so konstruiert ist, daß jede mögliche reale Entscheidungssituation durch mindestens einen dieser Typen dargestellt werden kann. Die Typen werden dabei wiederum aus dem ~bstrakten Denkobjekt der Betriebswirtschaftslehre, "dem Betrieb", abgeleitet. Diesen Stand der Forschung hot die Betriebswirtschaftslehre jedoch bei weitem noch nicht erreicht. Die größten Fortschritte sind bisher für den Produktions-, den Absatz- und den Investitionsbereich erzielt worden.

36. Was ist eine Entscheidung? Den Entscheidungsträgern steht in der Regel eine Menge von Handlungsalternativen (Entscheidungsalternativen) zur Verfügung, die zu unterschiedlichen Ergebnissen führen. Der zur Entscheidung Berufene muß dann wählen, welche der Alternativen realisiert werden soll, wobei regelmäßig eine der Möglichkeiten auch darin besteht, das bisherige Verhalten beizubehalten. Als Entscheidung wird das Ergebnis einer solchen Wahl bezeichnet. Formal gesehen ist die Entscheidung das Ergebnis eines Auswahlprozesses, der sich auf mehrere, mindestens zwei verschiedene Möglichkeiten des Handeins erstreckt, wobei das Unterlassen zur Menge der Möglichkeiten gehört.

Download PDF sample

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre in programmierter Form by Prof. Dr. Helmut Diederich (auth.), Prof. Dr. Herbert Jacob
Rated 4.62 of 5 – based on 49 votes